Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Zusatzlogo: Gezeichnetes Kind springt auf farbigen rechteckigen Blöcken.

Erfolgreiche Verstetigung im Oberallgäu: alle Angebote gehen weiter!

Im Oberallgäu können alle Angebote auch nach dem Ende des Bundesprogramms weiter durchgeführt werden. Dabei half sowohl die Unterstützung des Jugendamts als auch die Vernetzung innerhalb und außerhalb des Landkreises. mehr

Ein Beispiel für gelungene Verstetigung: Das Kita-Einstiegshaus in Bremen

Im Kita-Einstiegshaus in Bremen werden die Angebote aus dem Bundesprogramm „Kita-Einstieg“ verstetigt. Der Fokus im Kita-Einstiegshaus liegt darauf, Kinder und Familien zu stärken und auf den Besuch einer Kita oder Kindertagespflege vorzubereiten. mehr

„Für die Verstetigung müssen Verwaltungsspitze und Politik einbezogen werden“

Engagierte pädagogische Fachkräfte und eine starke Steuerungsgruppe waren in der Stadt Bünde der Schlüssel zur Verstetigung. Wenn alle gemeinsam an einem Tisch sitzen und frühzeitig planen, können auch die letzten Hürden überwunden und Programmelemente verstetigt werden. mehr

Wenn Bundesprogramm, Landesprogramm und Kommunalstrategie Hand in Hand gehen

Im Eifelkreis Bitburg-Prüm steht der „Kita-Einstieg“ auch nach der Teilnahme am Bundesprogramm auf zwei stabilen Beinen. Grund dafür ist, dass auf verschiedenen Ebenen die Kita-Sozialarbeit gezielt gefördert wurde und verschiedene Förderprogramme gleiche Ziele verfolgen. mehr

Verzahnung, Transparenz und Aufmerksamkeit im „Kita-Einstieg“

Im „Kita-Einstieg“ der Stadt Essen stand in den vergangenen Jahren das Familienzentrum im Stadtteil Kray im Mittelpunkt. Hier wurden verschiedene Angebote erprobt und Familien mit Kindern bei dem Einstieg in die Kindertagesbetreuung unterstützt. Nach zwei Jahren gehen die Angebote nun in die Verstetigung. mehr

Seite drucken