Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Zusatzlogo: Gezeichnetes Kind springt auf farbigen rechteckigen Blöcken.

2.000 Angebote im „Kita-Einstieg“

Im Bundesprogramm erproben die teilnehmenden Vorhaben seit 2017 vielfältige und innovative Wege, um Kindern mit Migrations- und Fluchthintergrund oder aus benachteiligten Familien den "Kita-Einstieg" zu ebnen und Familien zu unterstützen. Außerdem bieten sie Qualifizierungsangebote für pädagogische Fachkräfte an. Die Zahl aller im Bundesprogramm geförderten Angebote liegt inzwischen bei mehr als 2.000.

Darunter am stärksten vertreten sind 1.030 niedrigschwellige Angebote, die den Einstieg in das Regelsystem der Kindertagesbetreuung vorbereiten. Dazu gehören beispielsweise Spielkreise, Eltern-Kind-Gruppen oder mobile Betreuungsangebote. Beispiele aus der Praxis:

Die Ernährungsberatung zu Gast im Eltern-Kind-Café

Eltern-Café mit Spielegruppe in einer Gemeinschaftsunterkunft

Kita aus der Kiste

Darüber hinaus machen die geförderten Vorhaben im „Kita-Einstieg“ bundesweit 706 Informations- und Aufklärungsangebote. Damit beraten sie die Familien mit Flucht- und Migrationshintergrund über das System der Kindertagesbetreuung und machen das Bundesprogramm in den Kommunen bekannt. Die Beratung findet oft in unterschiedlichen Sprachen statt. Beispiele aus der Praxis:

Familienbegleitung mit Hausbesuchen

Kita-Kulturlotsinnen und Kita-Kulturlotsen

Interkultureller Frühstückstreff

Unter den 2.000 Angeboten befinden sich auch 266 Qualifizierungsangebote. Das pädagogische Fachpersonal der geförderten Standorte oder der kooperierenden Kitas erhält dadurch beispielsweise die Möglichkeit, sich zu den Themen interkulturelles Lernen, Flucht- und Asyl, Arbeit mit traumatisierten Kindern mit Fluchterfahrung oder Zugang zu schwer erreichbarer Communities weiterzubilden. Die Qualifizierungsangebote dienen auch dazu, Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund einen Einstieg in das Berufsfeld der frühen Bildung, Betreuung und Erziehung zu ermöglichen. Beispiele aus der Praxis:

Schulung zur pädagogischen Helferin und zum pädagogischen Helfer 

Bedarfsorientierte Fortbildungen und achtsame Übergänge im Kita-Einstieg

Fortbildungen zur interkulturellen Orientierung in Kitas


Weitere Informationen

Über das Programm

Standortkarte

Praxisblitzlichter

Seite drucken